Leitbild & Schulprofil

UNSER 
LEITBILD

Die NMS Riegersburg versteht sich als eine Schule des körperlichen und seelischen Wohlfühlens mit einem Leistungsbewusstsein, das die Schülerinnen und Schüler optimal auf den Besuch weiterführender Schulen mit Maturaabschluss, auf den Berufseinstieg und auf die Anforderungen unserer multikulturellen Gesellschaft vorbereitet.
Gegenseitige Achtung und Offenheit sind Grundlagen unserer Zusammenarbeit. 
Schülerinnen und Schüler, Lehrpersonen, Eltern und Behörden arbeiten zum Wohl der Schule zusammen.
Wir stellen hohe Anforderungen an die Leistungsbereitschaft und den Lernwillen unserer Schülerinnen und Schüler und gehen mit ihren Schwächen respektvoll um, wobei die Förderung der Stärken jedes Einzelnen im Vordergrund steht.
Disziplin und Ordnung sind ein wesentlicher Teil des schulischen Erfolges.  Wir setzen und respektieren Grenzen.
Unser Anliegen ist es, die Schüler zu Demokratieverständnis, sozialem Denken, Weltoffenheit, Kritikfähigkeit, sowie Gesundheits – und Umweltbewusstsein hin zu führen.

UNSER SCHULPROFIL

 

Die Neue Mittelschule hat die Aufgabe, den SchülerInnen auf allen vier Schulstufen eine vertiefte, der individuellen Leistungsfähigkeit angepasste, jedenfalls eine grundlegende Allgemeinbildung zu vermitteln und je nach Interesse, Neigung, Begabung und Fähigkeit für den Übertritt in Mittlere oder Höhere Schulen zu befähigen bzw. auf das Berufsleben vorzubereiten.

Sie ist eine Leistungsschule, in der die Schülerinnen und Schüler nach ihren Begabungen bestmöglich und individuell gefordert und gefördert werden. Kinder erhalten genug Zeit und Unterstützung, um Lerninhalte im eigenen Lerntempo erfassen zu können.

– Der Unterricht in Deutsch, Englisch und Mathematik erfolgt in der Stammklasse im Teamteaching mit je nach Klassengröße 2 Lehrerinnen und Lehrern, verstärkt durch Projektunterricht, Lernfelder, unterschiedlichste Lehr- und Lernmethoden, Neigungsgruppen, Lerncoaching.

– Die Schülerinnen und Schüler sollen zu eigenständigem, eigenverantwortlichem Handeln und Lernen geführt werden.

– Die Planung und Vorbereitung des Unterrichts erfolgt in regelmäßigen Teamsitzungen des Schulstufenteams.

– In der 3. und 4. Klasse müssen die Schülerinnen und Schüler aus dem Angebot von Wahlpflichtfächern (sprachlicher, naturwissenschaftlicher, ökonomisch-sozialer und musisch-kreativer Schwerpunkt) einen ergänzenden Unterricht wählen.

– Regelmäßige Gespräche zwischen SchülerInnen, Eltern und Lehrern führen zu mehr Gemeinsamkeit.

– Ergänzend gibt es einmal im Jahr ein sogenanntes KEL-Gespräch (Kind-Eltern-Lehrer- Gespräch)

– Zusätzlich zu den Zeugnissen erhalten die Schülerinnen und Schüler eine schriftliche Leistungsbeschreibung.

– Zwei Projektwochen im Jahr sollen den Unterricht vertiefen.

Mit diesem neuen Schultyp entsteht auch eine neue Lehr- und Lernkultur, die ganz speziell auf unsere Kinder ausgerichtet ist.
Eine familiäre, kleine Schule, mit modernster Ausstattung und motivierten Lehrerinnen und Lehrern gestalten gemeinsam mit Ihnen den Lebensweg Ihres Kindes.

Die Individualität jedes einzelnen Schülers soll bestmöglich unterstützt werden. Aufbauend auf einer hervorragenden Grundbildung, die alle Übertrittsmöglichkeiten nach der 4. Klasse erleichtern soll, steht die körperliche und seelische Gesundheit der uns anvertrauten Schülerinnen und Schüler im Vordergrund. Dabei bietet die Umsetzung der Gesundheitserziehung in Zusammenarbeit mit der Steiermärkischen Gebietskrankenkasse eine wesentliche Voraussetzung.

Die Wertschätzung der Persönlichkeit, der respektvolle Umgang und spezielle Förderangebote sind Bestandteil unseres Schulprofils.

Die kleinere Schule mit persönlicher Betreuung und familiärem Charakter, modern ausgestattet, erleichtert die Verwirklichung dieser Ziele.
Um in der Schule den hohen Anforderungen der Wirtschaft und Gesellschaft gerecht zu werden, ist für uns die Öffnung der Schule in alle Richtungen von großer Bedeutung.

INFORMATIK

BERUF

INTEGRATION

KUNST

SPORT

GESUNDHEIT

Zusatzangebote
Italienisch bei Bedarf
Känguru-Mathematik-Wettbewerb,
Aufsatzwettbewerbe,
Teilnahme an Lesungen, Kreativität im künstlerischen Bereich, Projekte, Ausstellungen
Schülerzeitung

 

Informatik
Informatik  in der 1. – 3. Klasse

Wahlpflichtfach in der 4. Klasse
jeder Schüler hat seine eigene E-Mailadresse
2 Computerräume in modernster Multimediatechnik

Safer Internet Workshops

 

Soziales Lernen
Konfliktmanagement
Lernen lernen
Persönlichkeitsbildung

 

Berufsvorbereitung

Für alle Schüler der 3. und 4. Klassen bieten wir verpflichtend die Berufswahlvorbereitung an, die durch
Berufspraktische Woche,
Schulbesuche
(Polyt. Schule, HAK, BORG Feldbach, BORG Jennersdorf, HTL Weiz, HWSCH Schloss Stein, etc ),
Vorträge und Vorstellungen von weiterführenden Schulen,
Betriebserkundungen und
Vorträgen von Fachleuten aus der Wirtschaft,
Berufs-Info-Test, Talent Center Graz, sowie
Beratungen durch die Schülerberaterin Jennifer Deutsch
ergänzt wird.

 

Integration
Kunst macht Schule
Galerie des Monats
Ausstellungen im Ort
Teilnahme an Wettbewerben

 

Fußball, Tennis

 

Veranstaltungen
Schikurs (2. Klasse)
Schullandwoche, Projekttage (1. oder 3. Klasse)
Wienwoche (4. Klasse)
Sprachwoche in England (4. Klasse)
Berufspraktische Woche (4. Klasse)

 

Gesundheit macht Schule

Bewegung – Ernährung- Psychische Gesundheit

Bewegte Pause
Gesundheitsförderung durch die STGKK

Drogen- und Gewaltprävention durch die Polizei

VIVID Präventionsprogramm
Hartplatz – 3 Kleintennisanlagen
Kräutergarten
Gesunde Jause
Fastensuppe
Projekttag Gesundheit

Neue Mittelschule RIEGERSBURG
A-8333 Riegersburg 163

Tel: +43 3153 8274
Fax: +43 3153 8274 14
Tel. Konferenzzimmer: +43 03153 8274 12

nms.riegersburg@nms-riegersburg.at
info@nms-riegersburg.at